Seminartag X

27.08.2022, Münster (Präsenz)

9:00               Begrüssung & Einführung

9:15-10:45     Vorsorge & Früherkennungsuntersuchung

Nur knapp 20 Prozent der Erwachsenen nehmen regelmäßig ihre hausärztlichen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch. Welche Vorgaben bestehen für Check-Up, Hautkrebsscreening, Krebsvorsorge und Aortenscreening? Wie können diese effizient in der Praxis integriert werden? Wodurch kann der Nutzen der Maßnahmen für die Patient*innen verbessert werden?

10:45-11:00   Kaffeepause

11:00-12:30   Der an Krebs erkrankte Patient

Krebserkrankungen sind nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache. Ein individuelles Vorgehen und individuelle Lösungen sind häufig erforderlich, da die Erkrankung den Betroffenen nicht nur körperlich schädigt, sondern auch seelisch, emotional und sozial. Der betreuende Hausarzt muss die diagnostischen und therapeutischen Ansätze genau abwägen und in der medizinischen Behandlung auch die psychosoziale Situation und letztendlich auch die Lebensqualität des Patienten berücksichtigen.

 

12:30-13:30   Mittagspause

 

13:30-15:00  Impfen

Nicht erst seit der Impfpflicht gegen Masern ist das „Impf-Seminar“ besonders nachgefragt. Wir geben einen Überblick über die gemäß Stiko zu empfehlenden Impfungen, zeigen auf, welche Hilfsmittel die Arbeitsabläufe erleichtern und diskutieren, wie Patientenaufklärung und Delegation rechtskonform im Praxisalltag gewährleistet werden kann.

15:00-15:15  Kaffeepause

15:15-16:45  Praxisparcours

An verschiedenen Stationen werden besondere hausärztliche Beratungsanlässe und Grundfertigkeiten trainiert und Abläufe fundiert.

16:45-17:00  Abschluss & Evaluation