Train the Trainer für Seminardozierende: Peer & Near-peer Teaching in der allgemeinmedizinischen Aus & Weiterbildung

30.08.2024, Online

Für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung sowie Absolvent*innen und Absolventen vom KWWL, die Interesse haben sich in der Aus- und Weiterbildung zu engagieren  sowie erfahrene Seminardozent*innen, die sich gemeinsam neue Themenfelder erschließen wollen.

 

Weiterbildung ist anders als Aus- oder Fortbildung …

In der (medizinischen) Ausbildung werden primär Inhalte und Techniken vermittelt, Fortbildungsveranstaltungen vermitteln aktuelle Entwicklungen aus fachspezialisierter Sicht. Gute Seminare (und Hands-on Trainings) im Rahmen der (allgemeinmedizinischen) Weiterbildung zeichnen sich dadurch aus, dass Teilnehmende ihre Fragen bei der konkreten Umsetzung bereits bekannter medizinischer Inhalte im konkreten Praxissetting vertiefen bzw. üben können. Dabei sollen künftige Hausärztinnen und Hausärzte auf ihre spätere eigenverantwortliche Tätigkeit in der Praxis vorbereitet werden und Strategien zur Lösung häufiger Problemsituationen entwickeln.

Das heißt, es geht weniger um Wissensvermittlung als um Anwendung & Umsetzung auf den konkreten Fall.

Für die Gestaltung von Seminaren und praktischen Trainings in der Weiterbildung müssen neben der Fachexpertise und der Kenntnis von typischen Fragestellungen aus der hausärztlichen Versorgung die Bedarfe der Zielgruppe ins Auge gefasst werden:

Wesentliche Faktoren, die für viele Berufsanfänger*innen im hausärztlichen Setting eine Rolle spielen sind der Umgang mit (eigener oder situationsabhängiger) Unsicherheit sowie der zeit – und kostenspezifische Einsatz von Ressourcen.

Dabei spielt neben der Kompetenzentwicklung auch die Persönlichkeitsentwicklung künftiger Hausärzt*innen und Hausärzte eine tragende Rolle.

 

Wir wollen diesem Bedarf dadurch Rechnung tragen, dass wir unsere Weiterbildungsveranstaltungen (sei es online oder in Präsenz) hochgradig interaktiv gestalten und an den aktuellen Bedarfen der Teilnehmenden ausrichten.

Dazu wollen wir vermehrt Ärzt*innen in Weiterbildung und junge Fachärzt*innen als künftige Dozierende gewinnen, die –zunächst im Tandem mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen – mit dafür Sorge tragen, dass wir diejenigen Inhalte fokussieren, die unserer Zielgruppe am meisten unter den Nägeln brennt.

Im Training fokussiert wird die Planung solcher Veranstaltungen (nach dem Kern-Zyklus), die Formulierung zur Zielgruppe passender Lernziele sowie der Einsatz interaktiver Methoden in der Seminarplanung. Das Training kann auch dazu genutzt werden sich auf andere Unterrichtsformen – wie z.B.  der Teilnahme an der studentischen Ausbildung an den universitären Standorten oder dem Mentoring – vorzubereiten.
Nicht zuletzt wollen wir Ihnen ermöglichen, Ihren persönlichen Lernprozess durch das Engagement in der Aus- und Weiterbildung weiter zu vertiefen – nach dem Motto „see one – do one – teach one“.

Bei Interesse erhalten Sie weitere Infos & Unterlagen für den Tag unter kwwl@rub.de